Khurrads Laufkalender


Version 1.05b vom 10. 12. 2007

Khurrads Laufkalender - KLK - ist ein einfaches Freewareprogramm, mit dem man sein Lauftagebuch führen kann. Lizenzbedingungen siehe hier; die Versionsgeschichte findet man hier. Es läuft unter Windows 95, 98, 2000, NT, ME, XP und hat relativ geringe Systemanforderungen (ein Pentium, 16 MB Hauptspeicher, eine einfache Grafikkarte). KLK verändert nichts an der Registry oder in den Systemverzeichnissen, sondern hält sich nur in dem Verzeichnis auf, in dem sich die Datei KLK.EXE befindet. Es arbeitet nicht mit Datenbanken, sondern speichert alle Informationen eines Lauftagebuches in einer Textdatei ab.

Die Installation ist dementsprechend einfach:

a) Herunterladen des sich selbst entpackenden Archivs "klksetup.exe" (ca. 1,2 MB).

b) Doppelklicken auf "klksetup.exe" im Explorer.

c) Befolgen der Anweisungen.

Danach kann das Programm im Explorer gestartet werden, wenn man auf "klk.exe" klickt. Wenn man es sich einfacher machen will, erstellt man eine Verknüpfung (kann innerhalb von KLK mit "Hilfe|Desktop-Shortcut erzeugen" erledigt werden). Während des Betriebs hilft F1 (Hilfe) eine Menge. Ansonsten gibt es auch eine Bedienungsanleitung.

Updates können übrigens einfach "überinstalliert" werden.

Was kann KLK?

  • Eingabe von persönlichen Daten.
  • Eingabe von Übungseinheiten (Geschwindigkeit, BMI, %Puls werden automatisch errechnet; Streckenbeschreibungen können gespeichert und wieder abgerufen werden).
  • Eingabe von Trainingsplänen (bereits gelaufene Einheiten werden parallel angezeigt; Vergleich von Wochensummen Ist und Soll; Ausgabe des Trainingsplans als HTML-Datei; Wochen-Countdown bis zum Wettkampf).
  • Auswertung nach Schuhen: gelaufene km.
  • Auswertung der gelaufenen km, der gelaufenen Zeit, der Anzahl der Läufe und der Entwicklung des Gewichts nach Wochen oder Monaten. Die Auswertung kann auch als HTML-Datei erstellt werden.
  • Erstellung einer HTML-Datei mit einer hübsch formatierten Tabelle, die die eingegebenen Übungseinheiten enthält: frei wählbare Bestandteile, verschiedene Filtermöglichkeiten (z. B. nur Wettkämpfe).
  • Bequemes Löschen bestimmter Zeitbereiche (z. B. veraltete Trainingsplandaten).
  • Einfache Balkendiagramme und "Fieberkurven" erzeugen.
  • Importieren von einfachen, zu Text konvertierten Excel-Tabellen.
  • Verwalten von jeweils einem Bild (z. B. einem Kartenausschnitt) pro Übungseinheit und Streckenvorlage.
  • Messen von Strecken.

    Was kann KLK nicht?

  • Verarbeiten von Pulsuhrdaten oder Stoppuhrdaten (ich habe selbst keine, bei der sich das lohnen würde - schenkt mir eine, dann programmiere ich das).
  • Verarbeiten anderer Sportarten.
  • Drucken. Hier kann man entweder die erzeugten HTML-Dateien aus dem Browser ausdrucken oder (so mache ich es) sie im Browser mit Strg-A markieren, mit Strg-C in die Zwischenablage kopieren und mit Strg-V in ein frisch angelegtes Word-Dokument kopieren. Dort kann man ggf. noch Verschönerungen vornehmen und dann von Word aus ausdrucken.

    Lizenzbedingungen

    KLK ist Freeware. Es darf kostenlos von meiner Website heruntergeladen und für den Privatgebrauch verwendet werden. Es kann auf anderen nichtkommerziellen Websites angeboten werden. Nicht zulässig ist es, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis das Programm auf CDs, DVDs oder anderen Speichermedien, insbesondere Heft-CDs/DVDs oder andere Programmsammlungen, aufzunehmen, Geld für den Download zu verlangen oder sonst in irgendeiner Weise Geld mit diesem Programm zu verdienen.

    Ich hafte für nichts. Für überhaupt gar nichts, weder für direkte Schäden noch für indirekte Schäden, die dieses Programm anrichtet. Möglicherweise wird dieses Programm Daten in großen Mengen vernichten, sie klammheimlich verändern, Laufgeschwindigkeiten vortäuschen, die nicht der Realität entsprechen, Achillessehnen reißen lassen oder Aliens anziehen, die dann im Vorgarten des Nutzers landen und alles verstrahlen, was ihnen in den Weg kommt. Wer diese Risiken nicht auf eigene Gefahr einzugehen bereit ist, lasse besser die Finger davon.

    Abgesehen davon habe ich natürlich versucht, das Programm so fehlerfrei wie möglich zu machen, schon, weil ich es selbst benutze. Wer Fehler entdeckt, sollte sie mir daher mitteilen:

    khurrad@khurrad.de