Mitgelaufen: 2007

Nach der deprimierenden Nachricht, daß die Schmerzen im Po und im Oberschenkel links von einem Bandscheibenvorfall ausgelöst waren, habe ich nicht mehr damit gerechnet, jemals wieder einen Wettkampf laufen zu können. So richtig geht es auch jetzt noch nicht. Und es ist wohl so, daß der Bandscheibenvorfall nie mehr weggeht. Selbst Operationen basteln nur an den Symptomen herum. Der Faserring, der die Bandscheibe eigentlich halten soll (unten in der Lendenwirbelsäule), ist kaputt, und den holt keiner mehr zurück.

Aber aufgeben kann ich nicht mehr. Also schleppe ich mich wieder über die Laufstrecken, langsamer als je zuvor, aber ich muß einfach. Mein Neurochirurg hat mir eine Spritze gegeben, die jetzt schon seit einiger Zeit das Schlimmste verhindert. Wettkämpfe werden von mir als Tempotraining eingestuft. Dann klingt das nicht so gesundheitsfeindlich.

Nachtrag im September: Eigentlich geht es mir inzwischen wieder erstaunlich gut. Trotz allem.

Gelaufen:

09. 06. 2007: Firmenlauf (4,4 km)
16. 06. 2007: Flintbeklauf (10 km)
08. 07. 2007: Rendsburger Stadtlauf (10 km)
05. 08. 2007: Stadtlauf Wyk auf Föhr (10 km)
12. 08. 2007: Diekseelauf Malente (10 km)
22. 08. 2007: Windmühlenlauf Bokel (10 km)
31. 08. 2007: Holtenauer Straßenlauf (10 km)
23. 09. 2007: Preetzer Schusterlauf (16,44 km)
28. 10. 2007: Lauf um den Großen Binnensee Lütjenburg (21,6 km)

Geplant: Nichts mehr in diesem Jahr.