Regeln für Frauen

Leider ist mir die Quelle dieses Textes nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nehme ich gerne entgegen.

1. Weinen ist Erpressung.

2. Sag, was Du willst. Subtile Andeutungen funktionieren nicht.

3. Laß nie Deine Haare schneiden. Niemals.

4. Manchmal denken wir nicht an Dich. Lebe damit.

5. Alles, was wir vor 6 oder 8 Monaten gesagt haben, ist als Argument nicht zugelassen.

6. Alles, was Du trägst, ist okay. Wirklich.

7. Christoph Columbus hatte keine Anweisungen nötig, und wir auch nicht.

8. Du hast zuviele Schuhe.

9. Wenn Du denkst, Du seist dick, dann bist Du's wahrscheinlich. Frag uns nicht.

10. Lerne, wie ein Toilettensitz funktioniert. Wenn er hochgestellt ist, klappe ihn herunter.

11. Stimmt, Pinkeln im Stehen ist schwieriger als aus nächster Nähe. Wir sind dazu bestimmt, manchmal nicht zu treffen.

12. Ja und Nein sind perfekt akzeptable Antworten.

13. Migräne, die 17 Monate dauert, ist ein ernstes Problem. Geh zu einem Arzt.

14. Täusche nichts vor. Wir sind lieber ineffektiv, als daß wir getäuscht werden wollen.

15. Wenn Du Dich nicht wie die Frauen in Dallas anziehst, dann erwarte nicht von uns, dass wir uns wie die Männer in diesen Seifenopern-Serien betragen.

16. Falls etwas, was wir sagen, auf zwei Arten interpretiert werden kann, und eine Dich traurig oder wütend macht, dann meinen wir die andere.

17. Laß uns doch liebäugeln. Wenn wir nicht anderen Frauen nachgucken, wie können wir dann wissen, wie schön Du bist?

18. Reibe nicht an der Lampe, wenn Du nicht willst, daß der Geist herauskommt.

19. Du kannst uns darum bitten, etwas zu tun ODER uns sagen, wie Du etwas getan haben willst - nicht beides.

20. Du hast genug Kleider.

Zur Geschlechter-Seite